Weltmädchentag

Der Weltmädchentag steht für die weltweit vorhandene Benachteiligung von Mädchen und zeigt die anhaltenden schwierigen Situationen in vielen Ländern auf.

Auch in Guatemala herrscht noch eine grosse Ungleichbehandlung. Festgefahrene Rollenbilder oder auch die weit verbreitete Machismo-Kultur kommen als Ursprung für diese Ungleichbehandlung in Frage. Die mangelnde Wertschätzung den Frauen gegenüber hat eine hohe Gewaltbereitschaft und auch das Unverständnis für Bildung zur Folge.

Besonders hart trifft es die Mädchen aus armen Haushalten und ländlichen Gegenden. Sie helfen oft mit bei der Hausarbeit, der Betreuung der jüngeren Geschwister oder arbeiten auf dem Feld. Neben diesen Aufgaben kommt die Schule meist zu kurz. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Mädchen oft früh verheiratet werden und Kinder kriegen.

Die engagierte Rapperin und Feministin Rebeca Lane aus Guatemala adressiert unteranderem diese Missstände in verschiedenen ihrer Liedtexten. Das Lied „Este Cuerpo es Mio“ ist an alle Frauen gerichtet die unter häuslicher Gewalt leiden.

Wir versuchen im Kleinen etwas zu ändern. Pulsos de Esperanza setzt neben Ausbildung auf die persönliche Weiterentwicklung der Mädchen, so dass sie zu selbstbewussten jungen Frauen heranwachsen und eine selbstbestimmte Zukunft haben.

Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Pulsos de Esperanza www.pulsos-de-esperanza.ch

  • Instagram Social Icon
  • Wix Facebook page